lange lange war es still…

doch jetzt habe ich mal wieder Zeit gefunden, hier ein paar Zeilen reinzuhacken. Kürzlich ist mir bei Amazon aufgefallen, dass WordPress Bücher wie die Pilze aus dem Boden spriessen und wenn man sich die Autoren näher anschaut, findet man ganz schnell die üblichen Verdächtigen, auf deren Blogs man auch bei Google-Suchen im Kontect von WordPress immer wieder stösst: Bueltge, Perun usw. Find ich gut. Ob ich Sie alle lesen werde, weiß ich noch nicht, aber das Werk von Stephan Lamprecht war mir zu meinen Anfängen mit WordPress eine nützliche Lektüre. Auch wenn die Kundenrezensionen durchwachsen sind, halte ich es für ein nützliches und sinnvolles Einstiegswerk.