Handy als GPS Tracker mit My Tracks

Wer immer schon mal wissen wollte, wie lang die berühmte Runde um den Block, oder die übliche Joggingstrecke eigentlich ist, der sollte sich my Tracks anschauen. Mit der App lassen sich Tracks aufzeichnen und auf dem Handy / der SD Karte speichern. Bei den Formaten kann man zwischen CSV, GPX und KML Dateien wählen, die man sich und anderen per Mail zusenden kann.

Ebenfalls möglich ist eine Veröffentlichung der aufgezeichneten Daten bei Google, auf Karten, oder innerhalb von „Texte und Tabellen“. Dort werden Entfernungen und Durchnittsgeschwindigkeiten, etc. in eine Tabelle eingetragen, die man jeweils noch mit Datum, Tags usw. versehen kann.

Wer Twitdroid installiert hat, kann seine aufgezeichneten Strecken auch als Tweet zu Twitter schicken.

In manchen Versionen ist das Hochladen zu Google Karten etwas buggy, hier geben aber die Versionsdiskussionen Aufschluss über auftretende Probleme.

Ein paar Apps, die sich gemeinsam mit my Tracks benutzen lassen, finden sich hier.