Home Assistant Presence Detection einrichten

Festzustellen, ob eine Person zu Hause ist, ist eine wesentliche Informationsquelle für das Aufstellen von Regeln für die Heimautomatisierung. Home Assistant bietet dafür unterschiedliche Möglichkeiten an:

  • Benutzung von NMap und Scannen des Netzwerkes
  • Zugriffe auf unterstützte Router via Telnet
  • Zugriff auf einen MQTT Server mit Telemetriedaten

Die zum Ausprobieren einfachste Variante ist NMap, dazu ist lediglich folgender Eintrag in der configuration.yaml notwendig:

device_tracker:

platform: nmap_tracker

hosts: 192.168.1.1/24

home_intervall: 10

Hosts bitte auf die jeweiligen Gegebenheiten im eigenen Netzwerk anpassen. Der letzte Eintrag ist die Zeit in Minuten, bis die Geräte erneut abgefragt werden.

Alle gefundenen Geräte werden in einer Datei known_devices.yaml abgelegt und folgen dieser Notation:

 

192168140:
#name: 192.168.1.40
name: marko
mac: 50:B7:3k:B2:B6:3E
picture:
track: yes
hide_if_away: no

Der kommentierte Eintrag zeigt, wie Namen für die Anzeige im UI angepasst werden können. Per Default sind die IP Adressen die Namen.

Sollen bekannte Geräte nicht weiter auf Anwesenheit getrackt werden, den Eintrag auf no setzen, bzw, die letzte Zeile auf yes, wenn nur anwesende Geräte im UI dargestellt werden sollen.

Tip für die configuration.yaml: Die Doku sagt zwar aus, dass mehrere Trackingmethoden gleichzeitig verwendet werden können, aber denkt daran, dass die tracker Einträge dann durchnummeriert werden müssen, sonst greift jeweils nur der letzte…

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.